Kuscheljacke



Lange Zeit hätte ich diese Art von Cardigan im Kopf, und nun war es dann soweit Lanade.de hatte eine Rabatt Aktion. Das war dann meine Eintrittskarte für meinen Cardigan. 
Also bestellte ich 12 Knäuel von der Drops Andes in der Farbe Koralle, um dem grauen Herbst zu trotzen. Frische Farben gegen das Alltagsgrau, das war mein Plan. 




In meinem Kopf hatte ich einen Cardigan, der bis zu den Knien geht und Taschen hat.
Der Raglan von oben ist ja kein Problem, da waren eher die Taschen eine kleine Tüftelarbeit. Ich habe zwar im Netz Videos gefunden die zeigten wie ich eine Tasche einsetzen kann wenn ich die Jacke von unten beginnen würde, aber ich stricke den Raglan ja von Oben. Also musste ich Umdenken und das war gar nicht so einfach, da hilft nur die Rettungsleine und viel Geduld. 
Zwei vorbereitete Taschenbeutel später war es nun soweit, los ging es mit dem tüfteln, ribbeln, wieder neu beginnen. Zwei Stunden später waren die Taschenbeutel eingestrickt und ich Happy das es geklappt hat.



Insgesamt ist die Jacke genauso geworden wie ich sie mir vorgestellt habe.
Deshalb hab ich sie heute morgen auf dem Weg in die Kita sofort ausgeführt, das Wetter hat auch gepasst und kalt war es mir dank der Kuscheljacke auch nicht.

Folgendes Material habe ich verwendet:

Wolle: Drops Andes 
65%Schurwolle , 35% Alpaka
Farbnummer: 3740
100g=96m

Für meine Jacke habe ich 10,5 Knäuel gebraucht  

Nadeln: Addi Click Lace Long Stricknadeln

   

Ich hab bei meiner Jacke mitgeschrieben, für alle die sich nun denken:"so einen Cardigan möchte ich auch!" Habe ich meine Notizen zusammengefasst und werde sie so nieder schreiben das Ihr den Cardigan nachsteicken könnt. Wann es soweit ist erfahrt ihr natürlich hier im Blog und auf meinen Social Media Kanälen Facebook und Instagram.


Ausserdem springe ich mal rüber zu RUMS , verspätet zum Creadienstag und  Maschenfein

Liebe Grüße 
Eure Jenny 





Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Bel Air Schal

Auf den Nadeln Oktober